Created with Fabric.js 1.7.22 Königsberger Str. 139 | 47809 Krefeld
Created with Fabric.js 1.7.22 02151/ 156290
Created with Fabric.js 1.7.22 02151/ 156290

Gesundes Wohnen mit Keramik 

Wohnen ohne Schadstoffe

Wohnen ohne Schadstoffe 

Keramikbeläge: Von Natur aus wohngesund 

Das moderne Leben bietet uns dank des technischen Fortschritts viele Erleichterungen und Annehmlichkeiten. Fließendes sauberes Wasser, elektrische Haushalts- und Unterhaltungstechnik oder eine Zentralheizung kannte man lange Zeit nicht. 

Jedoch können neue Technologien auch negative Folgen haben, die sich meist erst später bemerkbar machen, sei dies Elektrosmog, Weichmacher oder VOC. 

Dabei gibt es gesunde Alternativen: Keramikfliesen beispielsweise. Sie bestehen hauptsächlich aus dem natürlichen Rohstoff Ton. 

Auch die für die Verlegung verwendeten Spezialkleber und Fugenmörtel der Klasse EC1+ sind umweltverträglich, da emissionsfrei. Sie belasten die Raumluft daher nicht. Weil sich außerdem weder Pollen und Milben noch Bakterien oder Hausstaub auf Keramikbelägen einnisten oder entwickeln können, sind sie in puncto Wohngesundheit erste Wahl.

Gesunde Sauberkeit 

Keramikbeläge sorgen von Natur aus für Hygiene und Wohlbefinden 

Mit einem Boden- oder Wandbelag aus keramischen Fliesen ist es ein leichtes, zu Hause für gesunde Sauberkeit und dauerhaft Schönheit zu sorgen. 

Im privaten Haushalt reicht bei geringen Verschmutzungen bereits lauwarmes Wasser mit einem geringen Zusatz an geeigneten Pflegemitteln zur Reinigung. Bei kempfer erhalten Sie biologisch leicht abbaubare, umwelt- und gesundheitsverträgliche Wischzusätze. Das schont die eigene Gesundheit, die Natur und die keramischen Fliesen und Fugen. Wir verhelfen Ihnen zu langfristig sauberen und wertigen Böden und Wänden.

Vorteilhaft außerdem: Keramikfliesen setzen keine Schadstoffe frei und lösen darum auch keine Allergien aus. Gleichzeitig können sich allergene Stoffe wie Milben und Hausstaub nicht auf ihnen einnisten oder entwickeln.

Wohnen mit Haustieren 

Keramikfliesen: Der wohngesunde Bodenbelag für die ganze Familie 

Für Besitzer von Haustieren ist ein keramischer Bodenbelag ideal, denn Keramikfliesen sind leicht zu reinigen und zu pflegen und damit hygienisch. Aufgrund ihrer geschlossenen Oberfläche reicht bereits lauwarmes Wasser, um leichte Unsauberkeiten nachhaltig zu entfernen. Das kempfer-TEAM berät Sie gerne über geeignete und gewünschte Qualitäten.  

Die geschlossenen Oberflächen sorgen übrigens ebenfalls dafür, dass sich ungebetene Haustiere wie die Milben auf einem Keramikboden nicht einnisten können. Dies gilt ebenso für andere Allergene. 

Keramikfliesen sind außerdem sehr robust. Weder Pfoten noch Krallen können ihnen etwas anhaben. Gleiches gilt auch für umstürzende Spielzeugsteine oder ganze Spiellandschaften, die vom Kinder- ins Wohnzimmer verschoben werden.

Menschen, die unter Hausstauballergien leiden 

Weder Pfoten und Krallen, noch spielende Kinder können dem robusten Fliesenboden etwas anhaben. Das schont die eigene Gesundheit, die Natur und die keramischen Fliesen und Fugen. 

Vorteilhaft außerdem: Keramikfliesen setzen keine Schadstoffe frei und lösen darum auch keine Allergien aus. Gleichzeitig können sich allergene Stoffe wie Milben und Hausstaub nicht auf ihnen einnisten oder entwickeln.



Schlechte Gerüche in der Wohnung 

Keramikbeläge nehmen Gerüche weder auf noch speichern sie diese    

Ob abgestandener Zigarettenqualm, Ausdünstungen beim Kochen, Weichmacher und flüchtige Emissionen aus Möbeln oder Textilien: Wir sind vielfältigen Gerüchen in unserer Wohnung ausgesetzt - bei Tag und bei Nacht. 

Deshalb sollte man auf gesunde, nicht emittierende Einrichtung sowie auf regelmäßiges Lüften der Wohnung achten. Zusätzlich hilft ein Boden- und Wandbelag, der Gerüche, Dampf oder Qualm weder aufnimmt noch speichert.

 Keramik ist hierfür eine bewährte, effektive und gesunde Methode. Auch Schimmelpilze, die ebenfalls geruchlich wirksam und krankheitsauslösend sein können, haben auf Keramik wenig Chancen.

Frühlingserwachen ohne Niesen und Husten 

Keramische Fliesen sind für Allergiker bestens geeignet  

Ob Pollen- oder Hausstaubmilbenallergie: Ein Bodenbelag aus keramischen Fliesen ist für Allergiker bestens geeignet, denn allergene Stoffe wie Milben und Hausstaub haben auf ihm keine Chance. Gleichzeitig lösen Keramikbeläge selbst keine Allergien aus. Auch Krankheitserreger sowie alltägliche Gerüche und Dämpfe nehmen keramische Fliesen weder auf noch speichern sie sie. In Kombination mit einer Fußbodenheizung kommt es außerdem zu deutlich geringeren allergieauslösenden Hausstaubverwirbelungen. Für höchste Anforderungen an Hygiene, Sauberkeit und Sterilität gibt es zudem nun ganz neu auch kempfer-GREENLINE. Das kempfer-TEAM berät Sie gerne und zeigt Ihnen die für Ihren Bedarf geeigneten Produkte.